Offizielle Ausschreibung der Ski&Golf WM 2024

Auf dieser Seite findet ihr die offizielle Ausschreibung der Ski&Golf Weltmeisterschaft 2024 in Zell am See-Kaprun. Wir bitten euch, eventuelle Änderungen noch vorzubehalten. Sämtliche relevante und wichtige Informationen findet ihr immer am aktuellen Stand auf der Website vor.

Download Ausschreibung

AUSSCHREIBUNG SKI&GOLF WORLD CHAMPIONSHIP

MITTWOCH, 08.05. – SONNTAG, 12.05.2024


TEILNAHMEBERECHTIGT

Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem ÖGV oder ausländischen Nationalen Verbandes angeschlossenen ordentlichen Mitgliedsclubs sind und über einen World Handicap Index (WHI) von max. 18 verfügen, sowie Teaching – und Playing Pros. Skifahrer sollten einen Riesenslalom gut bewältigen können.

 

WETTKAMPFMODUS

 

SKI
DONNERSTAG, 09.05.2024
ORT: KAPRUN, KITZSTEINHORN – „GLETSCHERPISTE 3“
START: 10:00 UHR

Riesenslalom in einem Durchgang - Laufzeit der schnellsten Fahrer ca. 36 Sekunden

Die Zeit des Skirennenes wird mit 2 multipliziert und dann bei 0,50 sec. abgerundet und ab 0,51 sec. aufgerundet, um eine bereinigte Schlagzahl zu erhalten.

Startreihenfolge:

  1. Gruppe: Fahrer mit FIS-Punkten oder nationalen Punkten/per Auslosung (nur die besten 15 aus gesamten Starterfeld)  
  2. Gruppe: Damen und Masters
  3. Gruppe: besten 30 Fahrer des Vorjahres nach Skiergebniss
  4. Gruppe: nach WHI

Bei einem Ausscheiden im Riesenslalom wird eine Maximalzeit von 60 Sekunden in die Wertung aufgenommen.

Witterungsbedingte Veränderungen sind möglich!

 

GOLF
FREITAG, 10.05.2024 UND SAMSTAG, 11.05.2024

Gespielt wird nach den Offiziellen Golfregeln des R&A Rules Limited, den Vorgaben- und Spielbestimmungen des Österreichischen Golf-Verbandes, den aktuellen ÖGV Wettbewerbsbestimmungen für Clubturniere und den aktuellen Platzregeln des Golfclubs Zell am See - Kaprun – Saalbach (im Aushang).

Start Tag 1: nach WHI (Pros werden ausgelost)

Start Tag 2: nach Gesamtergebnis SKI und GOLF 1. Tag gestürzt

Stechen: bei Schlaggleichheit wird durch ein Loch-um-Loch-Stechen (Sudden Death Play Off) in der von der Wettspielleitung angeordneten Reihenfolge, durchgeführt.

 

STARTZEIT:

ab 8:00 Uhr auf beiden Plätzen

 

SPIELMODUS:

Zählwettspiel ohne Vorgabe

 

EINZELWERTUNGEN:

SKI&GOLF World Champion – Damen und Herren

 

ALTERSKLASSEN:
  • Jugend bis Jahrgang 2006 und jünger
  • Allgemein von 2005-1990
  • Mid-Amateure von 1989-1975
  • Senioren von 1974-1959
  • Masters ab 1958

 

TEAMWERTUNGEN:

Ein Team besteht aus 4 Teilnehmern.
In die Wertung kommen die 3 besten Ergebnisse pro Tag. 
(1.Tag SKI, 2. Tag-1.Runde Golf, 3. Tag-2. Runde Golf) 
Mindestteilnehmer pro Team daher 3 Personen.

  • Bestes Damen Team
  • Bestes Herren Team
  • Bestes Mixed Team
  • Bestes Senioren Team (1974 und älter)

 

NENNUNGEN:

Ausschließlich online unter www.skigolfworldcup.com

 

TURNIERFEE: 
  • € 450,00 Einzelstarter
  • € 1.680,00 Team 4 Starter

Inkl. folgender Leistungen

  • 1 Tagesskipass
  • 1 Proberunde, 2 Turnierrunden (Proberunde ab Montag 6.5. möglich) 
  • Halfway-Verpflegung während der 2 Turniertage am Platz
  • Verpflegung nach dem Skirennen am Kitzsteinhorn
  • Verpflegung Freitag und Samstag im Restaurant 
    (pro TN und Tag ein Essen und ein Getränk)
  • Abendveranstaltung Freitag am Golfplatz
  • Siegerehrungs-Party mit DJ und Barbecue nach dem Golfturnier
  • Startgeschenke

Nennschluss: Sonntag, 05.05.2024

Wettkampfleitung: Gerhard Messmer

Wettspielleitung, Platzrichter: Walter Dabernig, Gerhard Messmer, Walter Pacult

 

SKI-REGULATIONS:

Startzeit: 10:00 Uhr am Donnerstag, 09.05.2024 (Alternativ bei schlechtem Wetter 10.05.2024)

Ort: Kitzsteinhorn, „Gletscherpiste 3“

Riesenslalom in einem Durchgang – Laufzeit ca. 36 Sekunden 

Offizielle Anschlagtafel: neben dem Ziel außerhalb der Absperrung

Ergebnisse: Zeitentafel, Ansage über Lautsprecher

Pflichtversicherung: Jeder Teilnehmer hat einen Haftungsausschluss bei der Anmeldung zu unterzeichnen bzw. Zuzustimmen.

Rennleitung: Michael Amon, Gerhard Messmer, Josef Rattensperger

 

Änderungen der Ausschreibung behält sich die Wettspielleitung bis zum 1. Start vor. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.